Bibi Blocksberg

Auch wenn man es nicht auf den ersten Blick sieht, aber Bibi Blocksberg ist eine richtige Hexe. Und nicht nur sie: Auch ihre Mutter und ihre Tanten sind echte Hexen, die auf Besen reiten und Zaubersprüche sagen können.

Auch Bibi hat schon ihren eigenen Besen, Kartoffelbrei, und der ist ebenso ihr ständiger Begleiter wie der schwarze Kater Silvester. Zusammen bringen sie jede Menge Wirbel nach Neustadt, wo Bibi zuhause ist. Nur das Hexen will noch nicht immer so ganz klappen, und so bekommt Bibi zur Strafe auch ab und zu Hexverbot.

Die Serie entstand nach den erfolgreichen Büchern der Schriftstellerin Elfie Donnelly.

Möchtest du dieses Programm wieder auf Junior sehen? Dann schreib uns!

Dein Ergebnis:  

 

Originaltitel
Bibi Blocksberg

Produktionsland
Deutschland/Großbritannien

Produktionsjahr
1996-2006

Technik
Zeichentrickserie

Format
26 x 26 Minuten

Die kleine Hexe mit dem blonden Pferdeschwanz ist schon seit vielen Jahren eine der bekanntesten Figuren in Hörspielen, im Kino und auch im Fernsehen. Vier Staffeln von Bibi Blocksberg laufen mittlerweile auf Junior TV.

Elfie Donelly, von der auch so bekannte Figuren wie Benjamin Blümchen oder Elea Eluanda stammen, hat Bibi Blocksberg 1980 erfunden und seither viele Geschichten rund um die kleine Hexe geschrieben.

Bibi Blocksbergs Heimat ist das Städtchen Neustadt. Und die Stadt wäre auch ganz normal, wenn es dort nicht echte Hexen gäbe! Bibis Mutter ist eine, ihre Oma ist eine und Bibi selbst ist natürlich auch eine. Das heißt, sie möchte eine werden, denn noch ist sie eine Junghexe.

Deshalb läuft auch noch nicht alles rund bei der Hexerei, und immer, wenn Bibi „Hex-hex!“ ruft, kann alles total schiefgehen und das Chaos seinen Lauf nehmen …

Seit ihrem ersten Auftritt im Jahre 1980 hat die freche kleine Hexe Generationen von Kindern begeistert.

Bis heute wurden mehr als 100 Hörspiel-Abenteuer aufgenommmen. Es gibt 39 Zeichentrickfolgen und zwei Real-Kinofilme. Darüber hinaus sind zahlreiche Bücher, Spiele, Multimediaprodukte und vieles mehr entwickelt worden.

Bibis Nachname bezieht sich auf die alte Bezeichnung des Brockens, der traditionell mit Hexen in Verbindung gebracht wird, die angeblich in der Nacht vom 30. April auf 1. Mai (Walpurgisnacht) auf ihren Besen dorthin fliegen und ihr Hexentreffen abhalten.

Bibis Heimat Neustadt ist nicht leicht zu ermitteln. Ganze 36 Städte in Deutschland, Österreich und anderen Ländern heißen so. Aber ob es irgendwo eine echte Hexe namens Bibi gibt, ist nicht berichtet.

Wenn Du noch mehr über Bibi Blocksberg, ihre Familie und ihre Welt erfahren willst, hier ist der Link zur offiziellen Website:

http://www.bibiblocksberg.de/